Vom Leben und Leiden eines ehemaligen KZ-Häftlings (Johannes-Scharrer-Realschule Hersbruck)

Mit „Einen Häftling in unsere Stadt holen“ haben sich die vier Schülerinnen der Johannes-Scharrer-Realschule Hersbruck wahrlich kein alltägliches Thema für ihre Projektarbeit ausgesucht.

Bericht siehe: Aktion „Einen Häftling in unsere Stadt holen“ ist gestartet

Am Ostendorfer Gymnasium in Neumarkt ist ein ähnliches Projekt gelaufen.
Siehe: Ostendorfer Gymnasium: Versprechen erneuert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s