Archiv der Kategorie: Geschichte

Persönlicher Bericht über Erlittenes während der NS-Zeit

-> Zeitzeuge an der Schwarzachtal Schule Berg

Siehe: http://schwarzachtal-schule.de/hp8471/Zeitzeuge.htm?ITServ=C49ddcb0eX155c476cbf0XY1f6c

Erarbeitung eines Theaterstücks des DHT über Kaiser Karl IV. mit Schülern

Geschichte mal anders an der Mittelschule Feucht.
Zeitungsbericht:

http://n-land.de/news/feucht/interaktion-im-klassenzimmer

Flucht aus Afghanistan – zu Fuß

Schüler der Integrationsklasse der Mittelschule West (Neumarkt) sprechen in der Knabenrealschule Neumarkt über sich, den Koran und ihre Zukunft.

Siehe:
http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/gemeinden/neumarkt/flucht-aus-afghanistan-zu-fuss-22797-art1334090.html

Neue KZ-Gedenkstätten in Hersbruck und Happurg

Die „Blackbox“ am ehemaligen KZ-Gelände in Hersbruck und die Info- und Audiostelen unterhalb der Doggerstollen in Happurg wurden im Rahmen eines Gedenkaktes des Bayrischen Landtages feierlich eingeweiht. Die Blackbox ist täglich von 10.00 bis 18.00 zugänglich. Für Schulklassen können über

http://www.gedenkstaette-flossenbuerg.de

Führungen vereinbart werden.

https://i0.wp.com/n-land.de/wp-content/uploads/2016/02/KZKubus1-730x487.jpg

http://n-land.de/news/hersbruck/blackbox_eroeffnung

http://n-land.de/news/hersbruck/9000-namen-sollen-kz-geschichte-vermitteln

http://n-land.de/news/hersbruck/kz-doku-ist-riesenschritt

http://n-land.de/kultur/erste-oeffentliche-fuehrung-doku-ort-kz-hersbruck

Bertolt Brecht ein Stück näher gekommen

Gerd Berghofer verstand es als Rezitator an der Mädchenrealschule Neumarkt , den Mädchen der 10. Klassen den Dichter und den Menschen Brecht nahezubringen, dessen Biografie Widersprüche in seiner Person aufzeigt. Gleichzeitig gelang es ihm aber auch, durch ausgewählte Stücke das umfassende Werk des bedeutenden Dichters zu vermitteln.

Siehe: http://www.maedchenrealschule-neumarkt.de/index.php/deutsch/462-brecht-ein-stueck-naeher-gekommen

Vom Leben und Leiden eines ehemaligen KZ-Häftlings (Johannes-Scharrer-Realschule Hersbruck)

Mit „Einen Häftling in unsere Stadt holen“ haben sich die vier Schülerinnen der Johannes-Scharrer-Realschule Hersbruck wahrlich kein alltägliches Thema für ihre Projektarbeit ausgesucht.

Bericht siehe: Aktion „Einen Häftling in unsere Stadt holen“ ist gestartet

Am Ostendorfer Gymnasium in Neumarkt ist ein ähnliches Projekt gelaufen.
Siehe: Ostendorfer Gymnasium: Versprechen erneuert

Ostendorfer Gymnasium: Versprechen erneuert

Die Schulfamilie will dafür sorgen, dass die Namen der Holocaust-Opfer aus Neumarkt nicht vergessen werden – auch nicht der von Ilse Haas.
Bericht siehe: http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/ostendorfer-versprechen-erneuert/1135564/ostendorfer-versprechen-erneuert.html#1135564

Mit Schülern Zeitung „Q-rage“ mitgestalten

Schule ohne Rassismus Schule mit Courage ruft auf:

Wie werden Nachrichten produziert und wer entscheidet eigentlich über die Themen? Für alle, die sich das immer schon gefragt haben und Lust haben an einer Zeitung mitzuarbeiten, gibt es jetzt die Gelegenheit sich für die nächste Q-rage Ausgabe zu bewerben.

Wenn du Lust am Schreiben hast, interessiert an politischen Themen, Courage-SchülerIn und mindestens 16 Jahre alt bist, dann schick uns bitte neben dem Anmeldeformular einen Text (max. 1.000 Zeichen) und schreib uns, wer du bist und warum du gerne mitmachen würdest.

Gemeinsam mit Profi-MedienmacherInnen könnt ihr Reportagen, Interviews und Berichte zu den Themen Rechtsextremismus, Antiziganismus, Islamismus, Muslimfeindlichkeit oder Flucht & Asyl produzieren.

Bewerbungsschluss ist der 10. Oktober 2014.

http://typo3.p206172.webspaceconfig.de/fileadmin/Benutzerordner/PDF/Was_wir_tun/Q-rage_Zeitung/2014-09-01_FlyerZeitung_Q-rage.pdf

Am 10.08.2014 im Alcmona-Erlebinsdorf keltisches Ernetfest feiern – danach mit Schulklassen wieder kommen

Am Sonntag den 10.08. feiert das Dietfurter Alcmona-Erlebinsdorf „Lugnasadh“ – ein keltisches Erntefest mit Speis und Trank, Musik und verschiedenen Darstellergruppen…

Attraktionen:
fahrender Händler aus der Bronzezeit
Lyraspieler
Demonstrationen mit Steinklingenwerkzeugen
keltische Küche und Handwerk
frühgeschichtliche Textiltechniken
Kräuterwanderung
Speerschleuder
Bogenschiessen
Einbaumfahrten zur Biberburg
Führungen

Für das leibliche Wohl sorgt der dorfeigene 5 – Steine – Koch
Es gibt außerdem einen Weißwurstfrühschoppen ab 10 Uhr!

Siehe: http://www.alcmona.de/6184-484–keltisches-erntefest-.html

Ein Besuch des Alcmona-Erlebinsdorfes lohnt sich auch mit Schulklassen.
Siehe die Angebote von Alcmona auf http://www.bildung-gemeinsam-gestalten.de (In der Suche unter Konzept „Alcmona“ eingeben.)
Hier ein Beispiel: http://www.bildung-gemeinsam-gestalten.de/aktiv-werden/angebote-suchen-anonym/angebote-liste/angebot-detail.html?tx_rsyscoop%5Bp%5D=acdetailAction-bAlist-of000-ui225&cHash=91d6445808f8254ede470a18f30583e3

So sah die Klasse 3b den historischen Rundgang durch Ottensoos…

Nachdem unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Martin Schieber für eine Grundschulklasse einen Rundgang durch Ottensoos machte, bekam er wunderschöne Feedback-Briefe dazu. Hier eine kleine Auswahl: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.700158186687129.1073741844.150677554968531&type=1

Man kann sich selbst von der tollen Qualität des Rundgangs überzeugen: Am Sonntag, den 29.7. um 14 Uhr.
http://www.geschichte-fuer-alle.de/index.php?id=16&thema_id=14&rundgang=209