Archiv der Kategorie: Politische Bildung

Besondere Angebote für einen Weihnachtsmarkt an der Schule organisieren

Vielleicht sind Sie in die Organisation eines Weihnachtsmarkes an Ihrer Schule mit eingebunden. Wenn Sie Partner suchen, die Ihrem Markt, zusammen mit Ihren Schülern, eine besondere Note geben sollen, dann finden Sie auf www.bildung-gemeinsam-gestalten.de folgende Angebote aus der Region:

Auf dem Jugendwirtschaftsgipfel diskutieren

Lisa Malopolski aus Altdorf und Kalista Komm aus Leinburg (Schülerinnen vom Leibniz Gymnasium Altdorf) diskutierten mit beim Jugendwirtschaftsgipfel: http://bit.ly/1EScHRW

Mit Schülern Zeitung „Q-rage“ mitgestalten

Schule ohne Rassismus Schule mit Courage ruft auf:

Wie werden Nachrichten produziert und wer entscheidet eigentlich über die Themen? Für alle, die sich das immer schon gefragt haben und Lust haben an einer Zeitung mitzuarbeiten, gibt es jetzt die Gelegenheit sich für die nächste Q-rage Ausgabe zu bewerben.

Wenn du Lust am Schreiben hast, interessiert an politischen Themen, Courage-SchülerIn und mindestens 16 Jahre alt bist, dann schick uns bitte neben dem Anmeldeformular einen Text (max. 1.000 Zeichen) und schreib uns, wer du bist und warum du gerne mitmachen würdest.

Gemeinsam mit Profi-MedienmacherInnen könnt ihr Reportagen, Interviews und Berichte zu den Themen Rechtsextremismus, Antiziganismus, Islamismus, Muslimfeindlichkeit oder Flucht & Asyl produzieren.

Bewerbungsschluss ist der 10. Oktober 2014.

http://typo3.p206172.webspaceconfig.de/fileadmin/Benutzerordner/PDF/Was_wir_tun/Q-rage_Zeitung/2014-09-01_FlyerZeitung_Q-rage.pdf

Aktuelle Infos zum Thema Islamismus

Mit Blick auf die zunehmende Zahl der Anschläge auf Moscheen hat die Bundeskoordination von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage das praxisorientierte Handbuch „Islam & Schule“ herausgegeben, das sich mit den Themen Islamismus, Salafismus und Dschihadismus, islamisierter Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit beschäftigt.
Interesse an dem Handbuch? Hier geht es zu unserem Online-Shop:
http://www.schule-ohne-rassismus.org/courage-shop/publikationen/

Wie Schüler Glauben und Bildung zusammenbringen


Wie schon letztes Jahr sind wieder Schülergruppen vernetzt über www.funkenflug.de auf Wanderschaft quer durch die Republik nach Berlin unterwegs. Es geht ihnen darum für sich selber klar zu bekommen, wie Bildung gelingen kann, und wie sie selber daran mitwirken können. Auf ihrer Wanderung besuchen sie spontan Schulen und suchen dort mit Schülern und Lehrern das Gespräch über Wünsche und Sehnsüchte im Bezug auf Bildungsfragen und motivieren diese sich selber mit diesen Fragen zu beschäftigen. Das gemeinsame Marschieren, die Besuche an den Schulen, der Austausch mit Wegbegleitern und die Begegnungen mit Menschen, die sie bei der Suche nach Unterkunft und Verpflegung unterstützen, bringen sie persönlich im wahrsten Sinnes des Wortes Schritt für Schritt weiter.
Eine Gruppe „Funkenflieger“ hatte dabei offensichtlich erlebt, dass Glaube und Bildung auf gute Weise in Beziehung zueinander stehen können. Dies haben sie eindrücklich in ihrem Kurzfilm „Funkenflug-Regenpause“ zum Ausdruck gebracht.
Siehe: http://funkenflug.de/wissen-und-glauben/

Toll, dass sie uns an ihren Erlebnissen mit teilhaben lassen!
Derzeit sind Funkenflieger unterwegs durch Franken. Unter http://funkenflug.de/laeuferkarte/ kann man sehen wo sie sich derzeit bewegen. Vielleicht trefft ihr ja welche und könnt sie unterstützen und/oder mit ihnen über Bildungsfragen philosophieren.

Aktionstag für Altenpflege

Schüler und Schülerinnen der Rummelsberger Berufsfachschule für Altenpflege beteiligten sich engagiert am bundesweiten Aktionstag für Altenpflege.

http://www.rummelsberger.de/ansichten/detail/article/aktionstag-fuer-altenpflege/

Unterrichtsmaterialien zu Brasilien und die Fußball-WM

Links zu Unterrichtsmaterialien:
Unterichtsmaterialien von Missereor
Materialien von Brot für die Welt

Zum Ausleihen:
Fußballkiste von Brot für die Welt Bayern

 

Klima-Botschafter informieren Mitschüler an der Berger Schwarzachtal-Schule

Ein großes Lob sprach Bürgermeister Helmut Himmler den fünf Klima-Botschaftern aus, die sich nach einer entsprechenden Ausbildung an der „“ in Kümmersbruck für ihre Tätigkeit ausbilden ließen und derzeit Vorträge in den Klassen der Schwarzachtal-Schule Berg abhalten. Der Bürgermeister besuchte am Donnerstag einen Vortrag in der 4. Ganztagsklasse und war verblüfft über Inhalt sowie Art und Weise der Informationen. Die Schüler informierten die Klasse G4 sowie ihre Lehrerinnen Maria Pfeiffer und Caroline Sperber mitsamt einigen Gäste über Klimaveränderungen, das Schmelzen von Gletschern und der Eisflächen in Grönland und am Süd- und Nordpol, die Qualität des Trinkwassers, die CO²-Thematik usw.
„Reden allein stoppt das Schmelzen der Gletscher nicht“, meinten die Klimabotschafter und animierten zur Mitgliedschaft in der weltweiten Kinder-Bewegung für Klimagerechtigkeit! Diese Kinder-Bewegung pflanzt weltweit Bäume als Symbole für Klimagerechtigkeit, hält Vorträge, unter anderem für die Kampagne „Stop talking. Start planting.“ Den Erwachsenen wird symbolisch den Mund zugehalten, um zu zeigen, dass es jetzt höchste Zeit ist zu handeln!
Bürgermeister Himmler informierte, dass die Gemeinde Berg im Sinne der Ziele von „Plant-for-the-Planet“ in jedem Jahr viele Bäume pflanzt und auch Brautpaare erhalten von der Kommune anlässlich der Eheschließung einen sog. Brautbaum als Hochzeitsgeschenk. Mit den Schülern wurden gemeinsame Pflanzaktionen vereinbart. Der Bürgermeister äußerte die Bitte an die Kinder, in ihren Familien auch für den Erhalt von Bäumen zu werben. Würde er nämlich allen Forderungen nach Beseitigung von Bäumen nachkommen, würde in keinem Dorf nennenswerter Baumbestand übrig bleiben. Die Folgen für das sog. Kleinklima in jedem Ort wären äußerst negativ für alle Bürgerinnen und Bürger. Kinder seien – so Himmler – bestens geeignet als Umweltschützer, da sie noch ein sehr langes Leben vor sich haben und ein „gesundes Bewusstsein vom Wert einer intakten Umwelt“ haben

Fotos siehe auf facebook unter: https://www.facebook.com/pages/Bildung-Gemeinsam-Gestalten/281135345332147

Quelle: https://www.facebook.com/pages/Gemeinde-Berg-b-Neumarkt-i-d-OPf/226027447448715

Gedenken deutscher und französischer Schüler zum Beginn des 1. Weltkriegs 1914

Die Schüler der Mittelschule Burgthann erinnerten an den Beginn des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren.
Siehe:
http://n-land.de/der-bote/lok-detail/datum/2014/05/09/das-darf-sich-nie-wiederholen.html#.U2z01Fe4q4Z

Wanderausstellung über den Bundestag

Die Mittelschule Altdorf hat derzeit eine Wanderausstellung zum Thema „Bundestag“ an der Schule.
Näheres siehe:
http://n-land.de/der-bote/lok-detail/datum/2014/04/28/nutzt-die-ausstellung.html#.U2Dxw1eF9ns