Schlagwort-Archive: Neumarkt

Wanderausstellung „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“

NEUMARKT – Am Mittwoch, 21. Januar, eröffnet die Wanderausstellung „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“ im Neumarkter Landratsamt. Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland hat sich einiges einfallen lassen, um den Bürgern einen Perspektivwechsel zu ermöglichen.

Artikel in den Neumarkter Nachrichten:
http://www.nordbayern.de/region/neumarkt/ausstellung-in-neumarkt-widmet-sich-russlanddeutschen-1.4133000?rssPage=TmV1bWFya3Q=

Diese Ausstellung kann auch von Schulen ausgeliehen werden!
Zuständig für die sechs parallel laufenden Exemplare der Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ sind die Projektleiter Jakob Fischer (J.Fischer@Lmdr.de) und Josef Schleicher (J.Schleicher@Lmdr.de). Bei allen Eröffnungs- und Abschlussveranstaltungen und bei Begegnungstagen führen sie in die Ausstellung ein, präsentieren Filme auf Großleinwand und halten Vorträge zum Thema „Geschichte und Kultur der Deutschen in Russland und ihre Integration in Deutschland“. Sie organisieren nach Vereinbarung auch Führungen für Gruppen und Schulklassen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung ist frei!

Weiterer Artikel zur Ausstellungseröffnung in Neumarkt:
http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/ich-war-lebenslaenglich-ein-auslaender/1180353/ich-war-lebenslaenglich-ein-auslaender.html#1180353

Aktion gegen Fremdenhass und für Nächstenliebe

Ein Zeichen setzten: Lichterkette gegen Fremdenhass und für Nächstenliebe am 05.01.2015 18.00 Uhr in Neumarkt

Näheres siehe:
http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/lichterkette-gegen-pegida-in-neumarkt/1170640/lichterkette-gegen-pegida-in-neumarkt.html

Schulradio der Knabenrealschule Neumarkt gewinnt Platz 2 beim Wettbewerb des BR – Reportage über den „Leb mit Laden“ in Neumarkt

4772ce7cdb_01Armut ist oft nicht auf den ersten Blick zu sehen. Erst wer genauer hinschaut, wie die jungen Radiomacher, erkennt, dass es Armut auch in einem reichen Land wie Deutschland gibt – manchmal sogar zum Greifen nah.

Jury-Mitglied Jutta Prediger, Bayern 2: “ Am Beispiel des „Leb mit Ladens“ wird nicht nur ein Blick in den Einkaufskorb bedürftiger Menschen geworfen, sondern auch in ihr Leben – ohne jeden Voyeurismus. Ein Beitrag, der es schafft, die Neugierde der Hörer zu befriedigen und Antworten auf die scheinbar einfache Fragen zu finden: „Wieso ist jemand arm?“

Reportage: anhören

Übrigens der „Leb mit Laden“ bietet Schulen die Zusammenarbeit für diverse Projekte an. Siehe: Schule und Leb mit Laden in Neumarkt

Ostendorfer Gymnasium: Versprechen erneuert

Die Schulfamilie will dafür sorgen, dass die Namen der Holocaust-Opfer aus Neumarkt nicht vergessen werden – auch nicht der von Ilse Haas.
Bericht siehe: http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/ostendorfer-versprechen-erneuert/1135564/ostendorfer-versprechen-erneuert.html#1135564

In die Praxis des Berufs Altenpfleger/in schnuppern

Auf der Ausbildungskonferenz der Altenpflege in Altensittenbach wurde nach Einrichtungen gesucht, die Schülern offen stehen um in das Berufsfeld Altenpflege hinein zu schnuppern. Auf unserer Plattform findet man solche Angebote unter:

Siegmund Faber Heim – Umgang mit älteren Menschen (Hersbruck)
Umgang mit älteren Menschen in der Tagespflege (Hersbruck)
Aktivierung und Betreuung älterer und /oder dementer Menschen (Neumarkt)
Diakonie Wendelstein – Nächstenliebe spüren
Einblick in den Beruf des Altenpflegers/in (Nürnberg)

Artikel in der Hersbrucker Zeitung: http://bit.ly/W3Rxyo

Ausreichend mobile Reserven?

Reichen die mobilen Reseven für Unterrichtsvertretungen aus? Hier ein Artikel über die Situation im Schulamtsbezirk Neumarkt:
http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/in-neumarkt-fehlen-mobile-reserven/1089416/in-neumarkt-fehlen-mobile-reserven.html#1089416

Generationenübergreifendes Lernen und Fairtrade

Generationenübergreifendes Lernen und Fairtrade standen im Mittelpunkt eines Projekttages an der Mittelschule West in Neumarkt. Siehe: http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/wenn-oma-im-klassenzimmer-strickt/1055950/wenn-oma-im-klassenzimmer-strickt.html#1055950

Erfahrungen mit den gebundenen Ganztagszügen an der Theo-Betz-Schule in Neumarkt i.d.OPf.

Hier ein Link zu einem Artikel im „Neumarkter Tagblatt“ über die Erfahrungen mit den gebundenen Ganztagszügen an der Theo-Betz-Schule in Neumarkt i.d.OPf.
Siehe: http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/immer-nur-toben-ist-langweilig/983110/immer-nur-toben-ist-langweilig.html#983110

Die Bewerbung des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. als Bildungsregion in Bayern liegt vor.

Hier findet man die gesamte Bewerbung inklusive der Ergebnisse aus den Arbeitskreisen:
http://www.reginagmbh.de/netzwerke/bildungsregion-landkreis-neumarkt.html

In dem Bewerbungsschreiben ist auch „Bildung Gemeinsam Gestalten“ unter den Best Practice Beispielen zu finden.

Presseartikel zur Bewerbung des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. als Bildungsregion:
http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/ein-katalog-fuer-bessere-bildung/978690/ein-katalog-fuer-bessere-bildung.html